Herr Balaban und seine Tochter Selda

„Sind Sie eigentlich aus Ihrer Heimat geflohen?“ fragte jemand Herrn Balaban, „oder sind Sie freiwillig zu uns gekommen?“

„Tja“, sagte Herr Balaban und kratzte sich am Kopf, „Ich bin freiwillig gekommen. Aber nur, weil ich musste.“

Geschichten aus dem Buch “Herr Balaban und seine Tochter Selda”

Das Buch gibt es als eBook für Kindle bei amazon.de und in allen übrigen Formaten bei Smashwords

Den zweiten Band: “Manchmal hört es nie zu regnen auf” gibt es für Kindle auf amazon.de und in allen übrigen Formaten auf Smashwords

Playlist:

Ergo Phizmiz: Sand Dune Dances
Ochester Marek Weber: Jüdischer Tango von Friedrich Schwarz
Marika Papagika: Kremetai I Kapota
Steve Gunn: Trouba
Lili El Abassi: Mazal Hay Mazal
Unbekannte Musiker aus Buchara
Temiuv Tamirov: Jeirani
Gogofski: Chunovo
Jam-Session aus dem Mladost-Jazzklub in Subotica
Sherbet Underground: Tina
Rabbi Izak Algazi Efendi: Sana Dil Verdimse
Sam Shalabi: Rebetikaud
Refik Başaran: Sarı Kız

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>