Folge 01: Küss die Hand, gute Nacht, die liebe Mutter soll gut schlafen

“Küss’ die Hand, gute Nacht, die liebe Mutter soll gut schlafen! Küss’ die Hand, gute Nacht, das Fräulein Martha soll gut schlafen…
Lieber Gott, gell, es macht nichts, daß ich soviel weinen muß? Ich kann’s schon so, daß man nichts hört in der Nacht im Bett…
Lieber Gott, gell, der Vater war auch ein guter Mensch? Sonst hätt ihn die Mutter nicht so gern gehabt. Obwohl, er hat auch nicht an dich geglaubt, weil er Freidenker war…
Diese grausliche Lacken soll ein Kaffee sein? Und ein Stückel trockenes Brot gibt’s dazu…

Wieder darf ich Erfreuliches berichten. Die Download-Version des Hörbuchs Hurentaxi ist in den iTunes-Charts schon seit einiger Zeit ganz oben zu finden. Zwar seltsamerweise in der Sparte Comedy, aber wahrscheinlich gibt es keine passende Sparte.

Live Lesungen stehen auch an, und zwar in Wien. Am 4. März im Kulturgasthaus Vorstadt, am 8 März als Matinee im Theater Brett und am 26. März in der Bierkanzlei.

In dieser Ausgabe beginne ich mit der Lesung aus dem Roman: “Küss die Hand, gute Nacht, die liebe Mutter soll gut schlafen!” Über Kommentare freue ich mich immer.

Diejenigen unter den Hörern und Hörerinnen, die Kinder haben oder welche kennen, wird es vielleicht interessieren, dass auch mein Podcast für Kinder, Radio Geschichenmaschine aus dem Dornröschenschlaf erwacht ist. Horchen Sie einmal hinein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>